lexoffice Rechnungssoftware

Lexoffice ist Buchhaltung und Rechnungsprogramm in einem vereint. Wer nur Rechnungen schreiben möchte und die Finanzen im Blick behalten will, entscheidet sich für Lexoffice „Rechnung & Finanzen“ und wer seine Buchhaltung vollständig mit Lexoffice erleichtern möchte, nutzt die erweiterte Version „Auftrag & Finanzen“ und profitiert von noch mehr Funktionen.

lexoffice-testen

Wer braucht- und was kann Lexoffice?

Jede Firma und jeder Selbstständige, der Rechnungen schreiben möchte. Kunden auf einen Blick verwalten muss und Lieferanten jederzeit im Blick haben möchte. Online-Banking direkt aus der Software. Natürlich nur wenn man das möchte. Zahlungseingänge werden automatisch mit offenen Rechnungen abgeglichen und Überweisungen können in Lexoffice ausgeführt werden. Kunden- und Artikelverwaltung ist in Lexoffice sehr einfach und intuitiv. Die Software versteht jeder Nutzer nach wenigen Minuten.

Rechnungen die reinkommen, werden schnell erfasst und automatisch verbucht. Das Kassenbuch gewährleistet den Überblick über Bargeschäfte und wird ebenfalls in der Software gepflegt. Umfangreiche Statistiken zu jedem Kunden geben Aufschluss über die Zahlungsbereitschaft, Umsätze, Mahnungen und viele weitere Details.

Einnahmen & Ausgaben im Blick

Mit nur einem Klick wird in der Rechnungssoftware Lexoffice, ein ausführlicher Bericht der Einnahmen und Ausgaben erstellt. Umsätze und Kosten können optimal geplant werden, um mehr Erfolg und Sicherheit im eigenen Geschäft zu haben. Wer es möchte, führt die Umsatzsteuervoranmeldung selbst durch und elstert sie ans zuständige Finanzamt. Auf dem Dashboard der Software ist jederzeit die aktuelle Zahllast der Umsatzsteuer sichtbar. Damit werden Überraschungen nach Abgabe der Buchhaltung vermieden.

Rechnungen schreiben mit Lexoffce

Lexoffice ist auf jedem internetfähigen PC nutzbar und funktioniert bequem im Browser, auch auf dem Tablet. Die Software stammt vom Marktführer Lexware und wird in einem der sichersten Rechenzentren Deutschlands betrieben. Rechnungen schreiben funktioniert mit Lexoffice so einfach wie man sich nur denken kann.

Sämtliche Belegformen verfügbar

belegformen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine, Auftragsbestätigungen und Rechnungskorrekturen. Es befinden sich alle wichtigen Belegformen in Lexoffice und können intuitiv mit wenigen Klicks professionell erstellt werden. Lexoffice eignet sich von der modernen Werbeagentur bis hin zum Handwerker oder Arzt, für jeden Anwender. Akzeptierte Angebote werden mit einem Klick zur Rechnung.

Serienrechnungen / Wiederholungsrechnungen

Lexoffice ermöglicht es, einfach Rechnungen in individuellen Abständen automatisch zu erstellen. Firmen die Kunden mit einem Abo haben, können damit automatisch jeden Monat die neue Rechnung zustellen. Auch Vermieter können ihre Mietrechnung jeden Monat ausstellen ohne noch selbst daran denken zu müssen.

Mahnungen / Zahlungserinnerungen

mahnungen-lexofficeHier hilft Lexoffice genau so gut wie schon beim Schreiben einer Rechnung. Kommt ein Kunde in Zahlungsverzug, kann aus Lexoffice heraus direkt eine Mahnung oder Zahlungserinnerung an den Kunden geschickt werden. Durch die Erinnerung wird die Rechnung beim Kunden wieder aktuell und es kommt sicher schnell zum Ausgleich.

Kosten und Laufzeiten

Lexoffice kann kostenlos 30 Tage ohne Risiko ausprobiert werden. Nach den 30 Tagen läuft die Testversion automatisch ab, wenn sie nicht durch den Kunden aktiviert wird. Lexoffice kostet wahlweise 4,90 Euro oder 9,90 Euro pro Monat. Dazu wählt man einfach innerhalb seiner Testversion in den Einstellungen den Reiter „Account“ und findet dort die Übersicht der buchbaren Versionen. Lexoffice kann monatlich beendet werden.

lexoffice-testen